Öffnungszeiten Büro

Montag - Donnerstag: 08:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 15:00 Uhr

Anlagenstörungen können Sie unter folgenden Rufnummern melden:

Telefon: 05231 9190-0

Mobil: 0160 7247564

Wir beraten Sie gerne

Das Thema „Energieberatung“ hat in den vergangenen Jahren aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen, der steigenden Energiepreise und des Klimawandels eine immer größere Bedeutung gewonnen. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

In der Praxis wird die Energieberatung oft mit der Ausstellung eines Energieausweises verwechselt. Eine Energieberatung ist jedoch viel umfassender und informativer. Denn wir beraten Sie hinsichtlich der Bauphysik und Dämmtechnik, zum Einsatz energieeffizienter Geräte und alternativer Brennstoffe inkl. Solar und wie Sie zum Beispiel Ihr Verbraucherverhalten verändern können. Ziel der Beratung ist es, dass Sie Ihren Energieverbrauch reduzieren können und so Kosten sparen. Die Energieberater der WPG verfügen über eine fundierte, langjährige Erfahrung im Bereich der Versorgungstechnik und sind staatlich geprüft (von der BAFA anerkannter Lehrgang des Öko-Zentrums NRW).

Wir beraten Sie gerne und kompetent.

Wann brauche ich einen Energieausweis?

Die Energieeinsparverordnung 2014 (EnEV 2014) legt in § 16 fest, wer einen Energieausweis vorzulegen hat. Grundsätzlich ist ein Energieausweis anzufertigen und dem Bauherren vorzulegen, wenn ein Gebäude neu errichtet wird.  Außerdem ist ein Energieausweis vorzulegen bei Verkauf eines (Bestands-) Gebäudes sowie auch bei Verkauf von Wohnungs- oder Teileigentum.

Mit  § 16 a der EnEV 2014 wurde neu in das Gesetz aufgenommen, dass Immobilienanzeigen künftig Pflichtangaben enthalten müssen, wie insbesondere

  •     Art des Energieausweise (Bedarfsausweis oder Verbrauchsausweis)
  •     Wert des Energiebedarfs oder -verbrauchs für das Gebäude
  •     Der im Energieausweis angezeigte wesentliche Energieträger für die Heizung des Gebäudes
  •     Bei Wohngebäuden das Baujahr und die Energieeffizienzklasse gemäß Energieausweis