Öffnungszeiten Büro

Montag - Donnerstag: 08:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 15:00 Uhr

Anlagenstörungen können Sie unter folgenden Rufnummern melden:

Telefon: 05231 9190-0

Mobil: 0160 7247564

Die sichere Wärme

Von der Planung, Errichtung und Inbetriebnahme von Holzpelletanlagen bis hin zur sachgerechten Wartung und Reparatur sind unsere Ingenieure, Techniker und Monteure mit allen sicherheitsrelevanten Themen bestens vertraut. Sie weisen Sie umfassend in die Sicherheitstechnik ein und helfen Ihnen zu jeder Zeit bei Störungen.

 

Ein rundum sicheres Gefühl

Mit unserem Liefer- und Servicevertrag garantieren wir Ihnen die regelmäßige Wartung, Instandhaltung sowie die Reparatur bei auftretenden Schäden. Sie erleben keine bösen Überraschungen mit unplanmäßigen Reparaturkosten oder Kesselstillständen, da unsere Kesselanlagen mit einem Fernwartungsmodul ausgerüstet sind. Anlagenstörungen werden uns so sofort mitgeteilt, bevor Sie sie bemerken. Zudem sichern wir Ihnen eine zügige Störungsbeseitigung zu, da wir mit ortsansässigen Installationsfachbetrieben zusammenarbeiten. Ein gutes Sicherheitsgefühl können Sie auch beim Heizen haben: Die Gefahr von Bränden, Explosionen beim Heizen oder Grundwasserverunreinigungen beim Lagern ist im Vergleich zu anderen Betriebsstoffen sehr viel geringer. Da können Sie ganz beruhigt sein.

 

Sicherheit dank ENplus-Qualität

Die WPG Westfälische Propan-GmbH stellt sicher, dass bei den Holzpellets nur ENplus-Ware ausgeliefert und der Transport von zertifizierten Unternehmen durchgeführt wird. So können wir Ihnen Qualitätsprodukte garantieren. Gern zeigen wir Ihnen, wenn Sie möchten, die entsprechenden Zertifikate.

Was sind die genauen Qualitätskriterien?

Die Qualität der Holzpellets wird bestimmt durch die Produktionsnorm, die Lagerhaltung und sämtliche Be-/Entladevorgänge. Um einen störungsarmen Betrieb Ihrer Holzpelletanlage zu gewährleisten, erfüllen wir folgende Qualitätskriterien, die dem Zertifizierungsprogramm gemäß ENplus unterliegen:

  •     hohe Festigkeit
  •     geringer Feinanteil
  •     geringer Aschenanfall
  •     hoher Ascheschmelzpunkt (vermeidet Verschlackung)
  •     fachmännische Anlieferung

 

Die technischen Anforderungen für Holzpellets werden in einer EU-weit gültigen Norm (EN 14961-2, ab Herbst 2014 abgelöst durch EN ISO 17225-2) festgelegt und für den Verbraucher in der Zertifizierung ENplus umgesetzt. Die Klasse ENplus-A1 ist die Top-Qualität für kleine bis mittlere Feuerungen. ENplus geht bei den Produktanforderungen sogar über die Norm hinaus und hat strenge Richtlinien zur Qualitätssicherung. Der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) sowie viele Pelletkessel- und Ofenhersteller empfehlen daher die Verwendung von ENplus-Pellets. Damit funktionieren Pelletkessel oder Pelletkaminöfen einwandfrei und effizient.